WsWin wie geht es weiter.....

Fragen, Anregungen zur PC-Wetterstations-Software

Moderatoren: Werner, Tex, weneu

Antworten
DC.Kraft
Beiträge: 195
Registriert: 25 Mär 2009 17:52
Wohnort: Gaggenau
Kontaktdaten:

WsWin wie geht es weiter.....

Beitrag von DC.Kraft »

Guten Morgen zusammen,

ich würde gerne mal ein Thema aufgreifen welches sicherlich den einen oder anderen interessieren würde.
Wie geht es eigentlich weiter mit WsWin wird es in naher Zukunft eine neue Version geben ??

In welche Richtung wird es gehen............
- Integration des Airlink von DAVIS ??
- neue, zeitgemäße Grafiken ??
- Integration neuer Wetterstationen ??
- Überarbeitung des Designs von WsWin ??

Vielleicht können die Entwickler hier einen kleinen Abriss geben wie es weiter geht.
WsWin ist schlicht und ergreifend die ultimative Wettersoftware und es wäre einfach schade wenn wir stehen bleiben würde.....
Bitte das ganze auch nicht falsch verstehen oder falsch interpretieren es ist einfach nur eine Frage bzw. großes Interesse an der SW WsWin.
Benutzeravatar
LE-Wetter
Beiträge: 286
Registriert: 02 Feb 2011 17:13
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 11 mal
Kontaktdaten:

Re: WsWin wie geht es weiter.....

Beitrag von LE-Wetter »

Hallo,

ja ich finde diese Fragen auch sehr spannend, vor allem mit dem Hintergrund, dass die bestehenden "klassischen" Stationen (mit Ausnahme Davis) nun ja fast ausgestorben sind und der technische Aufwand die Wifi Stationen (von denen ich im Grunde gar kein Fan bin) nur mit enormen technischem Aufwand in WsWin integriert werden können
Liebe Grüße
LE-Wetter
Benutzeravatar
gargamel
Beiträge: 493
Registriert: 13 Mär 2009 18:35
Wohnort: 41334 Nettetal-Kaldenkirchen
Danksagung erhalten: 1 mal
Kontaktdaten:

Re: WsWin wie geht es weiter.....

Beitrag von gargamel »

Ich bin kein fan von WIFI-Stationen, wo man mit enormen Aufwand diese "WsWin" tauglich machen muss.
Vorallem bin ich kein Fan von den sog. "Cloud"-Stationen.
Ich glaube es wird für die Werner'sens verdammt schwierig für diese Stationen eine rel. Einfache Lösung zu finden. (Es passt ja auch kein runder Stecker in einem viereckigem Loch).
Updates von WsWin wird es ja weiterhin geben. Ich nichts gehört von "Einstellung" von WsWin.
Um Gotteswillen bloss nicht. WsWin ist zwar was "Altmodisch", aber es läuft Tadellos.
Ich werde von WsWin nicht abrücken solange es noch geht.
Ich kann michnoch genau daran erinnern, wie ich damals (2008) Stundenlang "gegoogelt" um was vernünftiges zu finden (Ich hatte damals nur ca 12 Std die Demo-Version gehabt)
Und gleich mit diesem Schreiben an die Werner'sens:
MACHT BITTE WEITER :!: :!: :!: trotz Abwanderung(en) vieler Stationen ins Net usw.
Wie gesagt: Ich hab nichts gehört von "Einstellung von WsWin.
(es wurde ja hier in diesem Thread auch NICHT behauptet)
Grüße aus
Nettetal - Kaldenkirchen
Wilfried

Mitglied beim www.ruhrwetter.de

www.wilfried-monika.de

Davis VantagePro2 Active Plus, Wetterdirekt Sirius 300 und Sturmglas, TOA-Blitzortung, Radioaktivmessung
Benutzeravatar
Werner
Site Admin
Beiträge: 5125
Registriert: 04 Dez 2001 01:00
Wohnort: Lackenhäuser
Danksagung erhalten: 18 mal
Kontaktdaten:

Re: WsWin wie geht es weiter.....

Beitrag von Werner »

Dann will ich mal die Fragen beantworten - und ja Wswin wird weitergehen.
- Integration des Airlink von DAVIS ??
Dazu muss die Struktur geändert werden, deshalb die jetzt erzeugte csv-Daten, welche ja
Wswin schon erzeugen kann, aufheben.
- neue, zeitgemäße Grafiken ??
Alle Grafiken in Wswin sind handprogrammiert - wer neue Grafiken möchte, kann ja jetzt schon
via die Custom-Funktion entsprechende Web-Grafiken "füttern".
- Integration neuer Wetterstationen ??
Ja - dazu muss wie schon oben erwähnt, die Verwaltung auf die doppelte Anzahl von zu
verwalteten Sensoren (z. Zt. sind es 48 ) erweitert werden.
Da zukünftige Stationen sehr wahrscheinlich nur Internet-Stationen sein werden, muss sich aber
der Anwender kümmern, dass er Zugriff auf ein System mit php-Unterstützung hat.
Z.B. für die Ecowitt-Stationen bietet sich hier ideal ein RasPi als energiesparender Webserver und zugleich Datenlogger an.
- Überarbeitung des Designs von WsWin ??
Ich mag keine TeleTapi Oberflächen ;)
Benutzeravatar
gargamel
Beiträge: 493
Registriert: 13 Mär 2009 18:35
Wohnort: 41334 Nettetal-Kaldenkirchen
Danksagung erhalten: 1 mal
Kontaktdaten:

Re: WsWin wie geht es weiter.....

Beitrag von gargamel »

- Überarbeitung des Designs von WsWin ??

Ich mag keine TeleTapi Oberflächen ;)
Ich auch nicht 8)
Denn wenn alles "schilicht und einfach" ist, kann man sich besser auf die "Wetterdaten" konzentrieren.
Wir sind ja im allg. keine 6 Jahre mehr alt. :lol: :lol: :roll:
Grüße aus
Nettetal - Kaldenkirchen
Wilfried

Mitglied beim www.ruhrwetter.de

www.wilfried-monika.de

Davis VantagePro2 Active Plus, Wetterdirekt Sirius 300 und Sturmglas, TOA-Blitzortung, Radioaktivmessung
Benutzeravatar
LE-Wetter
Beiträge: 286
Registriert: 02 Feb 2011 17:13
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 11 mal
Kontaktdaten:

Re: WsWin wie geht es weiter.....

Beitrag von LE-Wetter »

Danke Werner für die schnelle Auskunft.

Ich vermute mit der Raspby - Variante inkl. Webserver als Logger sind dann schon viele überfordert.
Wir werden uns wohl daran gewöhnen müssen: "Station anstöpseln - Wswin liest aus - fertig" ist nicht mehr :cry:
Aber dickes Danke für deine und deiner Helfer jahrelange Arbeit und immer weitere Entwicklung 👍 - meine Station (WS888) läuft prima mit Wswin, wenn es mal Probleme gab, dann saß das Problem eher vor dem PC... :lol:
Liebe Grüße
LE-Wetter
robbie.b
Beiträge: 1
Registriert: 27 Dez 2020 22:34
Wohnort: Aschaffenburg/Obernau
Kontaktdaten:

Re: WsWin wie geht es weiter.....

Beitrag von robbie.b »

Hallo
Zuerst einmal fühle ich mich ganz und gar nicht Ausgestorben und als langjähriger zufriedener WSWIN Nutzer kann ich hierzu nur sagen das es noch einige Nutzer von Davis und ehemaligen ELV Stationen gibt die auch noch über genügend Ersatzteile verfügen um ihre "Restlaufzeit" als Hobbymetereologen zu überbrücken. Mit je nach Wetterlage 300 bis 1000 "Followern" pro Tag bin ich ganz zufrieden und über den "Wernersupport" konnte ich mich bisher auch nie beklagen. Die ganzen Möglichkeiten die mir WSWIN bietet werde ich in meiner "Restlaufzeit" wahrscheinlich nie ausnutzen können vor allem da ja TEX mit seiner Entwicklungsarbeit hier immer wieder für Nachschub sorgt. Was dann in etwa 20 bis 30 Jahren auf dem Hobbymeteorologensektor los ist tangiert mich dann weniger da es ja nicht ganz so sicher ist ob es bis dahin noch ein Wetter zum messen gibt.
Never change a running System und das musste ich jetzt mal loswerden.
Gruss Robert
DC.Kraft
Beiträge: 195
Registriert: 25 Mär 2009 17:52
Wohnort: Gaggenau
Kontaktdaten:

Re: WsWin wie geht es weiter.....

Beitrag von DC.Kraft »

Zuerst einmal Danke an Werner für seine Rückmeldung…

Dann möchte ich allen zuvor kommen nicht das meine Anfrage komplett in die falsche Richtung geht…
In keinster Weise wird WsWin angezweifelt weder in seinen Inhalten noch was die Darstellungen etc. anbelangt.
Für mich pers. ist und bleibt es die ultimative Wettersoftware !!!!!
User bezogen ist alles in jeglicher Art und Hinsicht Geschmacksache, aber das war eigentlich nicht wie bereits geschrieben, Inhalt meiner Anfrage.

Vielleicht noch eine letzte Frage, wenn jetzt wieder der Hype losgeht in Richtung Windows-11 wird WsWin kompatibel sein,
oder bedarf es dort um Anpassungen ?? Letzendlich wird ja Windows-10 noch geraume Zeit laufen und bestand haben…
Wobei man den Betriebssystem Entwicklern nicht immer glauben schenken kann :D
Benutzeravatar
Mado
Beiträge: 639
Registriert: 21 Apr 2006 20:40
Wohnort: 89584 Ehingen
Danksagung erhalten: 3 mal
Kontaktdaten:

Re: WsWin wie geht es weiter.....

Beitrag von Mado »

Hallo Dieter,

Dass Windows 11 auf Windows 10 laufen wird, denke eher nicht. Das Windows 11 benötigt einige neue Hardware, da auch die meisten Rechner dafür zu alt sind.
PCs und Notebooks, die mit Windows 10 problemlos laufen, sind für Windows 11 laut Microsoft nicht geeignet 😕️. Entweder ist der Prozessor zu alt und wird nicht unterstützt oder TPM 2.0 fehlt oder ist nicht aktiviert oder der "Sichere Start" (Secure Boot) ist nicht möglich.

Windows 11 ist sehr anspruchsvoll und läuft praktisch nur auf neuen PCs und Notebooks mit schnellen und entsprechend teuren CPUs. Das hat nicht jeder und braucht auch nicht jeder und nicht jeder kann sich einen Ryzen 7 mit neuem Mainboard und neuen RAMs leisten
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Z5RRqvD-64A
Gruß
Manfred
------------------------------------------------------
Wetterstation: Nexus TE923 HW4
Antworten