Regen Minimalwert

Fragen, Anregungen zur PC-Wetterstations-Software

Moderatoren: Werner, Tex, weneu

Antworten
Widder
Beiträge: 68
Registriert: 09 Apr 2006 09:45
Wohnort: Auerbach / Vogtland
Kontaktdaten:

Regen Minimalwert

Beitrag von Widder »

Ich möchte für einen bestimmten Monat den Minimalwert vom Regen über alle Jahre hinweg ausgeben.
Dazu nutze ich die Variable (als Bsp. November) %season_monthminr[0~11~2006~2021L]%
Das funktioniert auch einwandfrei wenn der Min-Wert größer Null ist.
Mache ich etwas falsch oder gibt es eine andere Variable ?


Es grüßt
Joachim
Benutzeravatar
Tex
Moderator
Beiträge: 1582
Registriert: 04 Aug 2014 17:47
Wohnort: Woldegk
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 12 mal
Kontaktdaten:

Re: Regen Minimalwert

Beitrag von Tex »

Du mußt schon die richtige ID (34) in die Variable eintragen.

Wobei man bei diesem Variablentyp ganz genau hinschauen muß, was man denn haben will....
Allerdings werde ich beim Regen auch nicht ganz schlau.
Beispiel: %season_monthminr[34~11~2011~2021S]%
Ergebnis: 2020 11 2,49 mm

Tatsächlich gab es im Nov. 2020: 20 Regentagen, Regensumme 12,4mm, Maximalregen 2,8mm am 22.11. und Minimalregen von 0,3mm, bzw. von 0,0mm.
Was nun die 2,49mm darstellen sollen, weiß ich jetzt auch nicht.
Widder
Beiträge: 68
Registriert: 09 Apr 2006 09:45
Wohnort: Auerbach / Vogtland
Kontaktdaten:

Re: Regen Minimalwert

Beitrag von Widder »

Ob ich als ID = 0 oder 34 einsetze, es zeigt mir den Monat mit den geringsten Niederschlag wenn der Wert > 0 ist.
Z.B. hatte der November 2011 keinen Niederschlag
Es zeigt mir aber 2018 an was mit 11,20 l/m² erst der 2. Niedrigster Wert ist.
Bei allen anderen Monaten wo es immer Niederschläge gab, wird immer der exakt niedrigste Wert ausgegeben.
Auch bei den Max-Werten passt es immer und auch da spielt es keine Rolle ob als ID 0 oder 34 angegeben ist
Benutzeravatar
Werner
Site Admin
Beiträge: 5136
Registriert: 04 Dez 2001 01:00
Wohnort: Lackenhäuser
Danksagung erhalten: 18 mal
Kontaktdaten:

Re: Regen Minimalwert

Beitrag von Werner »

Ob ich als ID = 0 oder 34 einsetze, es zeigt mir den Monat mit den geringsten Niederschlag wenn der Wert > 0 ist.
Das halte ich für ein Gerücht :wink:

Zu der Vergleichsart (aus der ws_variablen.txt):
A=Monats(Jahres)-Durchschnittswert
B=Monats(Jahres)-Durchschnitt-Minimalwert - nur bei id=0 bzw. Hauptaussentemp.sensor
C=Monats(Jahres)-Durchschnitt-Maximalwert - nur bei id=0 bzw. Hauptaussentemp.sensor
D=Monats(Jahres)-Durchschnittwert -> berücksichtigt "0"-Werte
L=Monats(Jahres)-Minimalwert
H=Monats(Jahres)-Maximalwert
S=Monats(Jahres)-Summenmittelwert: nur für ID = 34,37,38,39,40 (Regen, Sonnenscheinzeit, Sonne, Regendauerzeit, ET)
R= wie S nur für Jahr und ID = 34,37,38,39,40 mit Protokollierung in der wswinerr.txt - Datei
T= wie S nur für Jahr für ID = 34,37,38,39,40 mit Berücksichtigung von 0 Werten (ausser bei Jahr!)
S=Monats(Jahres)-Durchschnittsmittelwert aus den Mittelwerten: für alle ID's ausser 34,37,39,40
X=Monats-TagesMaximalwert: nur für ID = 35,45,38,41,42 (Wind,Windböen,Helligkeit,UV,Solarstrahlung)

Wenn man bei Regen auch 0-Werte berücksichtigen will, kommt als Vergleichs-Art nur T oder D in Betracht.
Man beachte aber, es geht dabei um Durschschnittswerte bzw. MIttelwerte
Dazu nutze ich die Variable (als Bsp. November) %season_monthminr[0~11~2006~2021L]%
Das funktioniert auch einwandfrei wenn der Min-Wert größer Null ist.
Das ist so gewollt.
Benutzeravatar
Tex
Moderator
Beiträge: 1582
Registriert: 04 Aug 2014 17:47
Wohnort: Woldegk
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 12 mal
Kontaktdaten:

Re: Regen Minimalwert

Beitrag von Tex »

Hallo Werner,
was ist das dann in meinem Beispiel für ein Wert (2,49mm)? Ich kann den einfach nicht zuordnen.
Benutzeravatar
Werner
Site Admin
Beiträge: 5136
Registriert: 04 Dez 2001 01:00
Wohnort: Lackenhäuser
Danksagung erhalten: 18 mal
Kontaktdaten:

Re: Regen Minimalwert

Beitrag von Werner »

Hallo Tex,

laut Programm-Code ist die Berechnung dazu folgendes:
Ist der Monats-Regensummen-Wert kleiner als der gepeicherte kleinste
Monats-Regensummen-Mittelwert, wird dieser Wert zum neuen
kleinsten Monats-Regensummen-Mittelwert,
wenn nicht
werden die dann erfassten Monats-Regensummen-Werte solange gemittelt bis
eventuell ein kleinerer Monats-Regensummen-Wert wieder vorkommt
ansonsten ist eben dieser Monats-Regensummen-Mittelwert das Ergebnis.
Widder
Beiträge: 68
Registriert: 09 Apr 2006 09:45
Wohnort: Auerbach / Vogtland
Kontaktdaten:

Re: Regen Minimalwert

Beitrag von Widder »

Ich danke, für die Erklärungen. Die Vergleichsart T bzw. D hatte ich auch probiert, aber die Mittelwerte
nützen nichts für meine Zwecke.
Aber ich kann erst mal damit leben, da es bis jetzt nur einen regenlosen Monat in den letzten 16 Jahren gab :lol:
Diesen Wert habe ich durch ein kleines Basic- Programm in den Auflistungen korrigiert.
Mir gings es nur darum ob ich einen Denkfehler habe und mein kl. Hilfsprogramm einsparen könnte.
Benutzeravatar
Tex
Moderator
Beiträge: 1582
Registriert: 04 Aug 2014 17:47
Wohnort: Woldegk
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 12 mal
Kontaktdaten:

Re: Regen Minimalwert

Beitrag von Tex »

Hallo Werner,
kann es sein, daß das angebene Datum bei folgender Variablen (nur als Beispiel):
Beispiel: %season_monthmaxr[34~11~0000~0000S]% => 2020 11 41,39 mm
sich überhaupt nicht auf diesen konkreten Monat bezieht, sondern lediglich angibt "bis zu diesem Termin wurden Daten berechnet"?
Also: bis 2020 11 Durchschnittliches Monatssumme 41,39mm
----
Im Gegensatz zu dieser Variablen:
Beispiel: %season_monthmaxr[34~11~0000~0000H]% => 2010 11 26,16 mm
tatsächlich der höchste Tagesregen im Nov. 2010 mit 26,16mm (genau am 4.11.2010) gefallen war?

Zumindest lassen das meine Daten und händischen Berechnungen stark vermuten.
Antworten