Grundlegendes bei Userfragen zu WSWIN

Moderatoren: Werner, Tex, weneu

Gesperrt
Benutzeravatar
Tex
Moderator
Beiträge: 1534
Registriert: 04 Aug 2014 17:47
Wohnort: Woldegk
Hat sich bedankt: 2 mal
Danksagung erhalten: 10 mal
Kontaktdaten:

Grundlegendes bei Userfragen zu WSWIN

Beitrag von Tex »

Neben dem möglichst verstädlich formulierten Hilfeersuchen ist für uns Admins und sonstigen Hilfswilligen immer ganz wichtig, daß wir weitere Informationen erhalten, ohne die wir uns keinen Reim auf das Problem machen können - und buchstäblich im Wald stehen.

Dazu zählen folgende Angabe:
1) verwendete Wetterstation (Typ)
2) PC-System
3) Einlesemodus in WSWIN (Dateiüberwachung, direktes Auslesen, Dateiüberwachung via X-CSV etc.)
4) Links zu evtl. Problemseiten (HTML-Seiten), damit wir dort mal in den Quelltext schauen können
5) jeder User hat -sofern er seine WSWIN-Version aktuell hält- eine sog. wswin-analyse.html, die immer bei jedweder WSWIN-Änderung automatisch neu erstellt wird. Diese bitte verlinken, damit wir da mal reinschauen können.

Ein Problem nur beschreiben, ohne diese oben genannten weiterführenden Angaben, ist so gut wie in der Werkstatt anzurufen und zu sagen: "Mein Auto fährt nicht! - Woran liegt das?"
Die allermeisten Helfer reagieren auf solche Anfragen inzwischen nicht mehr, weil es einfach viel Zeit kostet, dem User alles extra aus der Nase ziehen zu müssen.

Selbst wenn man hier im Forum nicht zum ersten Mal ein Problem geschildert hat -mit allen nötigen Angaben- so erinnern sich weder wir Admins noch sonstige Helfer bei einem neuerlichen Problem an die Einzelheiten einer Konfiguration (nach dem Motto: hatte ich doch letztes mal schon alles geschrieben...). Dazu sind es zu viele Anfragen von zu vielen Usern, die hier reintrudeln.
Gesperrt